CHRISTINE REINCKENS
Au beau milieu

17. März bis 17. Mai 2013

VERNISSAGE am Sonntag, 17. März 2013 um, 11.30 Uhr


Einführung:
Wolfgang Urban - Diözesanmuseum Rottenburg
Christine Reinckens
CHRISTINE REINCKENS

1962 geboren in Hannover
1982-1990 Studium Freie Kunst / Kunsthochschule Kassel
1992 Mitglied Künstlersonderbund
1994 Deutscher Kunstpreis der Volks- und Raiffeisenbanken
1994 Gründungsmitglied Kunstbalkon e.V.
1998 Kulturförderpreis für Projekte des Kunstbalkons
2002-2004 Lehrauftrag für Zeichnen / Kunsthochschule Kassel
2007 Wilke Atelierstipendium
2009 UPK-Kunstpreis, Preisträgerin

Künstlerische Arbeitsaufenthalte in Frankreich, England und Italien

Lebt und arbeitet in Kassel

Seit 1987 zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland, Kunstankäufe im öffentlichen Raum

Die renommierte realistische Malerin – in Kassel lebend – hat für ihr künstlerisches Schaffen zahlreiche Preise erhalten. Christine Reinckens entwickelt in ihren neuen Arbeiten Arrangements von Menschen und Dingen, die das kompositorische Spiel von Zufall und Notwendigkeit ausloten sowie Ähnlichkeit und Differenzen untersuchen, um dann jeden Menschen und jedes Ding seinen Platz finden zu lassen. Isolierung und Bezogenheit, Nähe und Distanz werden durch die Platzierung deutlich: aufgereiht und abgestellt, hier und nicht dort, am rechten Ort, au beau milieu.