JÖRG BACH

Seelenverkäufer
Neue Arbeiten

22. März bis 16. Mai 2015


VERNISSAGE am Sonntag, 22. März 2015, 11.15 Uhr


Einführung Clemens Ottnad, M.A. - Reuttlingen

Der Künstler wird anwesend sein


Zur Ausstellung erscheint Jörg Bachs erste Bronze-Edition
"Seelenverkäufer" – in kleiner Auflage


Seelenverkäufer:
1. (Seemannssprache abwertend) schlecht gebautes oder zum Abwracken reifes Schiff, das eigentlich nicht seetüchtig ist, aber trotzdem auf See eingesetzt wird.
2. (umgangssprachlich) jemand, der (z.B. als Verräter, als Menschenhändler) Menschen skrupellos (für Geld) anderen ausliefert.
Quelle: Duden



Seelenverkäufer, 2014, 28, Corten, 27 x 86 x 22 cm, Unikat


Seelenverkäufer, 2015, 3, Edelstahl, 33 x 83 x 29 cm, Unikat


Jörg Bach

1964 geboren in Wolgast
1983-86 Praktikum bei Bildhauer Roland Martin
1986-91 Studium der freien Bildhauerei an der Akademie der bildenden Künste Karlsruhe (Prof.W.M.Förderer und Prof. H.Akiyama)
1988-2001 Künstlerische Lehrtätigkeit an der Städt. Jugendkunstschule Tuttlingen
1992 Mitglied Verband Bildender Künstler Württemberg e.V. und Neue Gruppe München

Zahlreiche öffentliche Ankäufe und Aufträge: 2013 Kreisverkehr Tuttlingen 2012 Auftragsarbeit, Sparkassenversicherung Kassel 2011 Sammlung des Landkreis Tuttlingen 2009 Wandgestaltung, Berufschule Tuttlingen 2006 Auftragsarbeit, Bad Saulgau, Ankauf durch OEW, Auftrag für die Partnerstädte der Stadt Tuttlingen 2005 Berufschule Balingen, Ankauf durch OEW, Großplastik für Kreisverkehr, Stadt Mühlheim/Donau 2004 Kunst am Bau, Freilandplastiken, Untereisesheim 2002 Auftragsarbeit, Stadt Kißlegg, Stadt Balingen, Kunst am Bau, Großplastik, Landratsamt Tuttlingen 2001 Stadt Donaueschingen 1999 Kunst am Bau, Bildungszentrum Wilhelmsdorf 1998 Wandgestaltung Sonderschulkindergarten, Tuttlingen 1997 Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst 1996 Kunst am Bau, Arbeitsamt Ravensburg 1994 Regierungspräsidium Tübingen 1992 Kunst am Bau, mit Gerhard Opitz, Gesundheitsamt Rottweil 1990 Kunst am Bau, Deutsche Bank 1989 Arbeitsamt Tuttlingen 1987/92/97 Tuttlingen

Die Arbeiten von Jörg Bach sind in ganz Deutschland und den verschiedensten Ländern der Welt in Sammlungen und Ausstellungen zu finden. Die ganze Vielgestaltigkeit der Plastik Jörg Bachs zeigt sich in Ihrer Ausführung durch rostige, mit farbigem Lack versehene, mit scharfen und geschliffenen Kanten versehene, mit Arbeitsspuren belassene oder auch makellos hochglanzpolierte Exponate und halten somit ein großes Ausdrucksrepertoire bereit.



Czichon
Seelenverkäufer 2015, 7, Corten Lack, 31 x 102 x 24 cm, Unikat

Czichon
Ein Bild von einem Seelenverkäufer, III, 2015, 35 x 45 cm, Unikat

Czichon
Ein Bild von einem Seelenverkäufer, VI, 2015, 35 x 45 cm, Unikat

Czichon
Ein Bild von einem Seelenverkäufer, IV, 2015, 35 x 45 cm, Unikat